PLUS

Pianavia – Musik an der Grenze zur Stille

Pianavia ist stilistisch schwer einzuordnen und enthält ungewöhnliche Tonsysteme und rhythmische Strukturen, ohne sperrig zu wirken. Die sechs Stücke sind ausschließlich auf akustischen und elektroakustischen Instrumenten eingespielt und anschließend am Computer arrangiert. Die Kompositionen schlummerten als Skizzen bis zu 15 Jahre auf der Festplatte von Heiner Rennebaums Produktions-Computer, bevor er das Album im letzten Jahr produzierte. Ähnlich Brian Eno, der genervt durch die Musikberieselung in der Wartehalle des Köln/Bonner Flughafen die Idee zu Music for Airports hatte, hat Heiner Rennebaum mit Pianavia die Musik produziert, die er selbst hören möchte, wenn er runterkommen will. Geholfen haben Roland Peil (Perkussion Dreischritt), Hayden Chisholm (Altsaxofon Mäandertaler) und der Anfang 2015 verstorbene Bernd Renn (zusätzliches Editieren der Programmierung), dem Pianavia gewidmet ist. Ansonsten hat Heiner Rennebaum alles auf diversen elektrischen und akustischen Gitarren, Pedal Steel Guitar, Klavier und Bina, einem Kofferharmonium, allein eingespielt. Das Mastering machte Fritz Hilpert, das Artwork Sigrid Schelonka. Der Titel Pianavia stammt übrigens von dem gleichnamigen Dorf in Ligurien nahe Imperia, wo die Komposition des Titelstücks entstand.

Finanziert durch Crowdfunding, sind die CDs inzwischen gepresst und seit dem 25.9.15 auf JAZZsick Records veröffentlicht sowie von Uli Kirchhofer promotet.

Artikel erschienen u.a. in der Jazzthetik (Ralf Dombrowski), in der Jazzthing (Rolf Thomas), in der Rheinischen Post (Sebastian Arnold) und auf Musikreviews.de (Jochen König).

Zwei Medienpreise für Radio-Feature-Produktionen im Auftrag des DLF

Für seinen Beitrag „Ist das Gold oder kann das weg?“ wird Jan Rähm mit dem ACHEMA-Medienpreis 2012 ausgezeichnet.
Der ACHEMA-Medienpreis wird alle drei Jahre anlässlich der ACHEMA durch die DECHEMA vergeben und ist mit 10.000 Euro dotiert.
Ebenfalls ausgezeichnet wird das Feature von Michael Stang „China geht das Wasser aus. Konzepte gegen den Mangel im Reich der Mitte“, und zwar mit dem Medienpreis der Deutschen Geographie 2012, dotiert mit 3000,- Euro.
Beide Features wurden von mir im eigenen Tonstudio für den Deutschlandfunk, Redaktion Forschung aktuell, produziert.

make

20 Jahre Tonstudiobetrieb

Am 1. März haben Bernd Schuknecht und ich das 20jährige Jubiläum unseres gemeinsamen Tonstudios gefeiert. Hier zur Website

i sensys lbp 2900 ??????? ??????????? ?? ??????? santa fe ??????????? ?? ??????? scania ???????
intel d945 ???????
mobility radeon ???????? ??????? d link dir 320 ??????????? ??????????? ?? ???????????? ?????? ???
ga 7n400 l ???????? ??????????? ?? ??????? opel combo ??????????? ?? ????????? ?????
asus eah4850 ??????? ??????? ?????????????? ???????????
samsung r522 ???????? xp ??????????? ?? ???????????? ??????? ????
??????? creative vf0400 ??????????? ?? ???????????? ???????
???????? creative ??? windows7 ??????????? ?? ???????????? ???? ?????? 4g64 ????????? ??????????? ?? ???????
??????? ??????? hd 5770 d link dir 320 ??????????? ????????? ??????????? ????????
???????? asus z9100 asus p5b ???????????
??????? ??????? samsung scx 4500 qashqai ??????????? ?? ????????????
??????? ??????? gigabyte ga vm900m ??????????? ?? ???????????? ??? 2120 1? ??????? 8 ???????????
???????? samsung audi a3 ???????????
asus vk193d ??????? ??????????? ???????????? total commander
??????? mobility radeon ??????????? ???????????? 3d max ????? ??????????? ? ???????? ??????????
??????? ??????? mustek 2400cu plus ????? ??????????? ???????? ??????????? ???? ??????
??????? creative labs sb0410
asus x52n ???????? ??? xp
???????? ati 10.7 w124 ???????????
iriver s10 ??????? ??????????? 1? 7.7 ??????????? ?? ??????
samsung e830 ??????? ??????? ??????????? ?? ???????????? ??????? tomahawk ??????????? ????????????
geforce 6600le ??????? ??????????? ?? ??????? ????????? 405
samsung sgh e380 ???????
??????? nvidia geforce g 105m
??????? ??????????????? vga ??????????? ??????? ????? ?5 ???????????
??????? nvidia geforce 9600m gt ??????????? ?? ??????? ??????????? ???
hp photosmart c4483 ???????? ??????????? ?? ???????????? ?? ?????? ?? ??????? ???????????
???????? ??? sata ????? ?????? ? ??????????? ?? ??????? ??????????? ?? ??????? ?????
usb ??????? motorola e398 ??????????? ?? ???????????? ?????? ?????? geely mk ??????????? ?? ????????????
epson sx 125 ????????
??????? canon 4200
nvidia geforce 7300gs ??????? ??? 1113 ??????????? ?? ??????? ??????? ??????????? ?? ????????????
msi ms 7267 ??????? ??????? 1? 8.1 ??????????? ????????????
sis mirage 3 graphics ???????
??????? ??? ???????? canon lbp810 ????? ??????????? ?? ???????????? ??????????? daewoo nexia
??????? ??????? nec dvd rw
seagate st3500418as ??????? ???????? ???????????? ???????????
??????? ???????? acer aspire 4520
scx 4200 ??????? ??????? vista
realtek 8110s ???????
canon mp540 ??????? ???????????? starline ??????????? ??????? ???????????? ??????????? ?? ???????????
samsung 4220 ??????? ??????? ??????????? ?? ???????????? 1? ??????????? ???????????? samsung 5620
benq g922hdal ??????? ??????????? ?? ???????????? suzuki ??????????? ?? ??????? ??? 82
s3 trio64v2 ??????? ??????????? ????
??????? canon pixma mp130 ??????????? ?? ???????????? ???21093
canon ip5200 ???????
???????? ??? ???????? lexmark x1270 ????????? 3 ??????????? ?? ????????????
sony pcg 71211v ????????
dell latitude d620 ????????
sound blaster audigy se ??????? javascript ????????? ??????????? ??????? kia cerato ??????????? ?? ???????
hp 4250 ??????? accent ??????????? ???????
??????? ??? ??????? benq 6678 ??????????? ?? ???????????? ???? 607 nikon d3100 ??????????? ????????????
intel hd graphics ??????? ??????????? ?? ??????? mazda familia
hp psc 1510 ??????? ??????????? ???????????? excel
??????? ??????? ???????? hp 1022 ??????????? ?? ??????? ???? 306
genius traveler 600 ???????
??????? ??? ??????? ????? hp prado ??????????? ?? ????????????
ecs 661fx m7 ???????
??????? ??? ???????? ??????? 1641 ??????? ??????????? ? ???????????
agp 9550 ??????? mitsubishi eclipse ???????????
toshiba a110 ???????? peugeot 207 ??????????? ?? ???????????? ??????????? ?? ubuntu 10.10
??????? laserjet 3020
??????? intel proset wireless renault espace 4 ??????????? ??????????? asus p5kpl am
asrock p45de ??????? ??????????? ???????????? nissan primera ??????????? ???????????? citroen
intel 810 ???????? ??????? ??????????? ?? ???????????? ???
asus ah3450 ??????? ??????????? ?? ??????? ??? 21 audi 80 ??????????? ?? ???????
??????? ??? samsung scx 4220 getz ??????????? ?? ???????
logitech m100 ???????
epson stylus tx109 ??????? ??????????? ?? ???????????
??????? ?????? ???????? ati ??????????? ?? ????? ? ????????? ??????????? ???????????? alligator
??????? ??? epson photo stylus
??????? ??????? pci g31
gigabyte ru ???????? ??? ????
??????? ??? samsung ml 1430 ?????? ????????? ??????????? ?? ???????
??????? ??????? scx 4824fn ????? ????? ??????????? ??????????? ?? ???????????? ???????
ati rv370 ??????? ???????
???????? lexmark 2300 ???????? ??????????? 2 ???
??????? epson 43
???????? ??? hdd wd ??????????? ?? ???????????? ???????????
biostar nf520 a2 te ????????
???????? ??? 3g ?????? ?????? ??? 2112 ??????????? ??????? ??????????? ???????????? hyundai
canon canoscan lide 200 ??????? ??????? ??????????? ?? ???????????? toyota
canon powershot sx120 is ???????
sony ericsson z520 ???????? ??????????? ?? ??????? ???? ??????? ??????? ??????????? nexia
genius colorpage hr7x slim ???????
a4tech pk 800mj ????????
??????? ??????? intel r 82801g ?????? ????? ??????????? ??????????? ???????????? assassins creed
samsung 959nf ???????
??? ??????? ???????? ?????????? nvidia ??????????? ?????? ? ???????????
??????? ??????? lbp 3010b
radeon hd 4580 ??????? ??????? volvo s80 ???????????
asus k8v mx ??????? ??????????? ?? ??????? ??? 2217
avertv 307 ???????
??????? ?? ??????? lbp 3000
oklick 725l ???????? ??????????? ???????????? ????????? ??????????? ?? ???????????? ???????
hp cp1215 ??????? ??????????? ???????????? samsung n150
??????? ??????? avermedia
canon pc d320 ??????? ???? ??????? ???????????
sony vaio ????? ??????? ??????????? ?? ???????????? ???????????? ????????
canon pixma ip4300 ??????? ??????? ??????????? adobe premiere pro cs3

Deutscher Hörbuchpreis 2007

Der Gewinner des Deutschen Hörbuchpreis 2007 in der Kategorie bestes Kinder-/Jugendhörbuch ist Burkhard Spinnens „Belgische Riesen“, für den Patmos-Verlag gelesen von Boris Aljinowitsch, zu dem ich die Musik gemacht habe.

Kritiken zu „bonobo club“

Der Bonobo-Affe blickt gelassen in die Ferne. Dem Menschen ähnlich, aber im Vergleich zu ihm ein friedlicher Zeitgenosse, kann er die Welt auf sich zukommen lassen. Sein Bild gibt dem Cover eine Prise rätselhaften Flairs, und sein Name verhilft dem Projekt zu einem kryptisch postmodernen Titel. Denn eigentlich hat der afrikanische Schimpanse kaum etwas mit der Musik des Bonobo Clubs zu tun. Er diente dem Düsseldorfer Klangtüftler und Studiomusiker Heiner Rennebaum lediglich als Chiffre für weit schweifende akustische Assoziationen.
Gemeinsam mit zwei Hand voll kompetenter Kollegen widmet er sich der individuell geprägten Klangfusion lange Zeit verschmähter Stilpartikel. Rennebaum gräbt Sounds wieder aus, die seit dem Rückzug aus dem Geschäft von Jazzrock-Haudegen wie Jan Ackerman als verschollen galten. Da sägen angezerrte Gitarrenlinien Kanten in den Klangraum und bekommen durch sphärische Keyboardornamente einen ätherisch-abgespacten Charakter. Sie verbinden sich mit schweren Drumbeats aus der Computer-Trickkiste, begnügen sich jedoch nicht damit, die Errungenschaften der DJ-Kollegen zu zitieren. Denn Bonobo Club montiert Erwartungshaltungen, verbindet country-bluesige Andeutungen mit pathetischen Perkussioneinlagen, schleudert Samples in den Groove und würzt ihn mal mit knappen Rap-Lyrics, mal mit rockigen Improvisationen. Das Album konstruiert auf diese Weise ein irritierendes Miteinander stilistischer Gegensätzlichkeiten. Das ist weder Jazz noch Rock, weder Dance noch Pop. Umso besser.

Ralf Dombrowski auf amazon.de

Vergangenes Jahr produzierte der Düsseldorfer Komponist, Gitarrist und Arrangeur Heiner Rennebaum seinen groovelastigen „Bonobo Club“ mit über einem Dutzend namhafter Musiker der kölnisch-westfälischen Szene. Eine sanfte Stimmung liegt über den sechs Stücken des Albums, in denen Rennebaum elektronische Sounds und polyrhythmische Puzzleteilchen, zurückgenommene Samples und akustische Stimmen auf eigenwillige Weise kombiniert. Stilistisch spielt vieles rein: Rap, Jazz, spanische Gitarrenmusik, eine swingende Nummer stimmt fast nostalgisch, spacige Klänge, die aus dem endlosen Raum auftauchen und dort wieder verschwinden. Dennoch wirkt die Musik weder überfrachtet noch zusammengewürfelt. Vielmehr vermittelt sie ein homogenes Bild, zu dem neben Grooves auch ein feines selbstironisches Lächeln im Mundwinkel gehört.

Michael Scheiner in Jazzpodium 12/2000

Hier gibt es die CD

Konzertkritik:

…Vom Lebensraum Großstadt scheinen auch die ungleich komplexeren Kompositionen von Heiner Rennebaum, der mit seinem „Bonobo Club” eine bimediale Performance aus Livemusik und Videos präsentiert, inspiriert zu sein.
…Dem Club der promisken Affen fehlt es zu keinem Zeitpunkt an musikalischer Geschlossenheit. Roland Peil ergänzt als Schlagzeuger wie als Perkussionist ideal die von Bernd Renn, der übrigens auch für den exzellenten Sound auf dem Platz verantwortlich war, eingespielten Samples. Dramaturgisch auf den Punkt gesetzte Akzente liefert auch Trompeter Thomas Heberer und Sängerin Inga Lühning trifft den Ton zwischen verhaltener Laszivität und Melancholie.
Begeisterter Applaus eines offenkundig beeindruckten Publikums

“Rheinische Post”, 25.8.2003

Radio- und Pressestimmen zu „rimaak“

„Rimaak ist eine echte Bereicherung der deutschen Szene.“

Joachim Ernst Berendt in „Die Jazz-LP der Woche“, 1.4.85, SWF 2

„… wird klar, dass in diesem Oktett ausgefuchste Musiker am Werke sind, die hier mit einem breiten Spektrum an musikalischen Ideen und Stimmungen zu gefallen wissen.“

Lothar Jänichen, Jazzpodium, 6/85

„Welche deutsche Band hat derzeit mehr zu bieten?“

Wolfgang Dichans, Fachblatt Musikmagazin, 11/85

„… steht die Band dermaßen unter Dampf, dass man um seine Boxen bangt.“

Magazin „Stern“, Heft 35/85

„Wenn so viele gute Musiker zusammenspielen, dann möchte man mehr hören.“

Michael Rüsenberg, 24.4.84, WDR 2

„Seit ihrem mit dickem Kritikerlob bedachten Erstling haben die zitierfreudigen Patchworker aus Düsseldorf noch einmal mächtig zugelegt.“

„Musik Express“, 4/88